auf Reviews antworten

Wenn Sie als Seiteninhaber in Zukunft eine Kundenrezension beantworten, wird ab sofort eine Benachrichtigung per Mail an den Autor der entsprechenden Review versendet, die Sie kommentieren. Klingt nach einer kleinen Sache. Die Neuerung bietet jedoch die Möglichkeit, das Kommentier- und Moderationsverhalten innerhalb von Google durchaus zu beeinflussen. Wenn sich Kunden bisher nicht weiter um ihre hinterlassene Bewertung geschert haben, könnte sich dies nun ändern. Denn ab jetzt könnte eine Antwort des Unternehmens erwartet werden.

Status Quo in Sachen Google Kunden-Review & Antwortmöglichkeit

Rezensionen von Kunden sind für Ihr Unternehmen ein wertvolles Feedback wie auch in kürzlich veröffentlichen Statistiken wieder nachzulesen war. Und zugleich sind sie ein direkter Draht zur eigenen Zielgruppe. Wenn Sie als Seiteninhaber auf Rezensionen Ihrer Kunden antworten, kann dies die Markenbindung Ihrer Zielgruppe stärken und das Vertrauen Ihrer Kunden in Ihr Business erhöhen. Natürlich abhängig davon wie schnell und in welcher Form Sie auf die Reviews eingehen. Voraussetzung dafür ist so oder so, dass Ihr Unternehmen bei Google bestätigt ist. Wie Sie diese Bestätigung erreichen, können Sie hier noch einmal nachlesen.

Ihre Antwort auf die Review erscheint in jedem Fall in der Google-Suche und auf Google Maps unterhalb der Rezension des Kunden und ist dort mit dem Vermerk “Antwort vom Inhaber” versehen. Nutzer sehen anschließend auf Google sowohl die Rezension des Kunden als auch Ihre Antwort, wenn sie sich ihre Google-Rezensionen ansehen. So weit die aktuelle Sachlage.

Mail Benachrichtigung auf Review-Antwort

In der Vergangenheit konnten Unternehmen zwar die Bewertungen ihrer Kunden kommentieren, die Autoren der Reviews bekamen aber keine Benachrichtigung, wenn dies geschehen war. Das hat Google nun geändert. Ab sofort bekommen die Urheber der jeweiligen Review eine E-Mail Benachrichtigung, wenn der Seiteninhaber auf den Beitrag geantwortet hat. Das dürfte einen ziemlich großen Einfluss auf die Erwartungen seitens der Kunden haben, wenn sie in Zukunft Bewertungen bei Google schreiben, denn in der Vergangenheit war es stets nebulös, ob man selbst eine Antwort vom Seiteninhaber erhalten hat. Denn mal ehrlich: Wer sieht schon täglich nach, ob das geschehen ist?

In der Praxis sieht das Ganze so aus, dass die Mail Benachrichtigung auf Ihre Antwort fünf Minuten nachdem Sie diese online gestellt haben verschickt wird. Diese Verzögerung ist dazu gedacht, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Korrekturen an Ihrer Antwort vorzunehmen nachdem Sie sie eingetragen haben. Eine geradezu zeitlose Option in unserer schnelllebigen Zeit.

Die Mail Benachrichtigung selbst enthält wiederum die Info für den Nutzer, dass Sie dessen/deren Review beantwortet haben sowie einen Link zur entsprechenden Seite, die Ihre vollständige Antwort enthält.

Wichtig: Ihre Antwort ist zu diesem Zeitpunkt bereits auf Google Search und Google Maps online. Lediglich die Mail Benachrichtigung an den Autor der Review, die sie beantwortet haben, wird um 5 Minuten zeitversetzt verschickt.

Was ist beim Präsenzmanagement nun zu beachten?

Für Unternehmen bedeutet die Neuerung, dass Kunden in Zukunft tendenziell eher darauf warten bzw. darauf zählen, dass Unternehmen auf ihre Reviews reagieren. Sie sollten diesen Umstand daher in die Geschäftspraxis aufnehmen und die zeitnahe und zeitgemäße Reaktion auf Kundenreviews in Ihr Alltagsgeschäft integrieren.

Für das eigene Marketing bedeutet das wiederum, dass das lokale Präsenzmamagement noch wichtiger wird, da es Kundenreviews und deren Beantwortung via API auf Google verknüpft. Gegenwärtig ist die Mail-Benachrichtigung vorerst für die Arbeit am Desktop freigeschaltet. Der Plan, das Ganze auch in den mobilen Bereich zu erweitern, soll jedoch in Kürze ebenfalls Realität werden.

Fazit & Vorschau

Aufmerksame Geschäftsinhaber werden durch die Neuerung von Google belohnt, denn sie können in Zukunft dank der Unterstützung durch die Mail Benachrichtigung Kunden besser auf Ihre eigenen Reaktionen auf Reviews aufmerksam machen. Gegenwärtig steht der Service nur für den Desktop-Bereich zur Verfügung. Der mobile Sektor soll jedoch in Zukunft auch um das Feature erweitert werden.

Wenn die Beantwortung von Kunden-Reviews in Ihrem Unternehmen noch kein Usus ist, liefern wir Ihnen im kommenden Artikel einen kleinen Leitfaden worauf Sie dabei achten sollten.

 

Mehr zum Thema Kundenreviews bei Google finden Sie im folgenden Beitrag:

Wie managed man gefakte Reviews?

Teilen Sie diese Local News
Martina Diemann

Martina Diemann ist Director der DAC Group und ist seit 5 Jahren im Online Business tätig (das war kein Zufall, sondern Schicksal). Martina denkt nicht in Problemen, sondern in Lösungen. Sie ist ein Kommunikationstalent, charmanter Machertyp und Schokoholic. "Ask me anything" - ihre Devise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.